Lebenslauf Denis Möller
ausgewählte Momente

1986 Geburtsort: Hildesheim
1994-2006 Torwart beim VFL Borsum
1999-2000--- Deutschlandtouren mit dem Fahrrad
2001-2006 Leiter der Messdienerarbeit in der St. Martinus Gemeinde Borsum
seit 2001 Betreiben von eigener Wetterstation und Wetterseite www.borsum-wetter.de
2003-2004 Reise nach Brasilien und Argentinien zu den ehemaligen Jesuitenreduktionen und Besuch bei dem Missionar Pater Marx
2003-2006 Mitglied im Pfarrgemeinderat St. Martinus Borsum
seit 2004 Assistent des Vorstandes vom Förderverein Nutzung Nachwachsender Rohstoffe eV (FNNR)
2005 Volunteer beim „XX. Weltjugendtag“ in Köln
2006 Bundessieg beim Wettbewerb „Jugend Forscht“ im Fachgebiet Geo- u. Raumwissenschaften mit der Arbeit:
„Klimatische Differenzierung des Hildesheimer Raums zwischen Börde und Bergland“
2006 Gewinn des Preises für die „originellste Arbeit“ beim „18th European Union Contest for Young Scientists“ in Stockholm
seit 2006 Geographie-Studium an der Universität Bonn (Nebenfächer: Meteorologie und Agrar- und Entwicklungsökonomik))
seit 2006 Engagement für die deutschlandweite Jugendgebetsvigil "Nightfever"
2007 Präsentation meiner „Jugend Forscht“ - Ergebnisse beim Europäischen Patentamt in München
2007 Wissenschaftliche Veröffentlichung in der Zeitschrift „Junge Wissenschaft“, Ausgabe 77
2007 Werber für "Wir für EMAS" ("Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Betriebsprüfung" der europäischen Union
seit 2008 Studentische Hilfskraft in der Wetterredaktion bei Wetter-Online.de
2009 Praktikum am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
2011 Diplomarbeit am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung unter dem Titel: "Der Einfluss von Großwetterlagen auf das Sturmflutverhalten an der Deutschen Ostseeküste"
2011 Abschluss als Diplom-Geograph mit der Note 1,2
2011-2013 Geschäftsführer von Goldengreen Sustainable Resources Ltd. in Kanada
seit 2013 Wetterredakteur bei der Wetter-Online GmbH


So bin ich zum Wetter gekommen:

Mir liegt das Wetter quasi im Blut. Bereits mein Großvater war der „Wetterbauer" im Dorf, der alle Bauernregeln kannte. Heute bediene ich mich vor allem im Internet, um beim Klima zu recherchieren und beim Wetter auf dem Laufenden zu sein. Die Faszination für das „erlebte Wetter" blieb bei aller Technik jedoch stets am größten. So kann die Zeit noch so knapp sein, wenn es draußen richtig kracht, stürmt oder schneit, bin ich nicht zu halten und laufe mit meiner Digitalkamera ins Freie, um alles „festzuhalten". Denn diese aufregenden Momente sind doch viel zu schnell vorbei.

Im Mai 2001 kam ich auf die Idee das Wetter täglich aufzuzeichnen, was ich bis zu meinem Auszug zu Hause im Jahr 2006 getan habe. Ab Dezember 2001 hatte ich dann eine Hobbywetterstation, die seitdem auch immer aktuell die Daten von der Wetterstation ins Internet stellt. Heute bin ich als Bonner selbst der größte Nutznießer dieser Webseite. ;)

gehe zu borsum-wetter.de


zuletzt aktualisiert 17.10.2009