Denis`kleines Wetterlexikon

und kurze Übersetzung von einigen Englischen Wetterfachbegriffen!

Hitze Index

Engliche Wörter in den Wettergrafiken:

Englisch Deutsch
Current Aktuell
Dew Point Taupunkt
Heat Index Hitzeindex
Barometer Luftdruck
Storm Rain Niederschlag der letzten Regenperiode
Humidity Luftfeuchtigkeit

Wind Chill:

Der Wind Chill (auch gefühlte Temperatur) ist, wie der Namen schon sagt, die Temperatur, die unser Körper empfindet. Er wird aus der aktuellen Temperatur und dem 10minütigen Mittelwind berechnet. Wobei bei 0km/h Wind der Wind Chill der Temperatur entspricht und bei Windzunahme immer geringer (kälter) wird. Da der Wind erst bei Temperaturn von unter 14°C auf auf den Körper kühlend reagiert, ist bei höheren Temperaturen der Wind Chill gleich der Temperatur.

Ein Auszug aus einer Wind Chill Tabelle. Die Tabelle zeigt den Wind Chill in °C bei Temperatur in °C und 10minütigen Mittelwind in km/h.

5°C 3°C 1°C 0°C -1°C -3°C -5°C
10km/h 2,3 0,1 -2,1 -3,2 -4,3 -6,4 -8,6
15km/h -0,6 -3,0 -5,4 -6,6 -7,8 -10,3 -12,7
20km/h -2,9 -5,4 -8,0 -9,3 -10,6 -13,1 -15,7
30km/h -6,0 -8,8 -11,6 -13,0 -14,4 -17,2 -20,0
40km/h -8,2 -11,1 -14,1 -15,5 -17,0 -20 -22,9
50km/h -9,7 -12,7 -15,7 -17,3 -18,8 -21,8 -24,9

Taupunkt:

Der Taupunkt ist die Temperatur, bei der die Luft mit Feuchtigkeit gesättigt sein würde(also 100% Luftfeuchtigkeit). Wenn also bei 0°C eine Luftfeuchtigkeit von 80% ist, würde bei einer Temperatur von -3°C die Feuchte in der Luft 100% betragen, womit Kondensation, also Wolken- und Nebelbildung beginnen würde. Die -3°C ist also der Taupunkt.

Mit dem Taupunkt kann man auch bei Schauer- oder Schönwetterwolken die Wolkenuntergrenze berechnen, indem man die Differenz zwischen Taupunkt und Temperatur * (mal) 123 rechnet. Also bei einer Temperatur von 20°C und einen Taupunkt von 15°C würde die Wolkenuntergrenze (5*123) 615m Höhe betragen.


Hitze Index:

Der Hitzeindex ist die Temperatur, die wir im Sommer empfinden. Er wird aus der aktuellen Temperatur und der Feuchte berechnet. Wenn z.B. bei 30°C eine hohe Luftfeuchtigkeit in der Luft ist (oft vor Gewittern), empfinden wir die Temperatur als schwül und unerträglich. Bei trockener 30°C heißer Luft dagegen ist die Temperatur noch einigermaßen gut erträglich. Der Hitzeindex berücksichtigt also diesen Sachverhalt, indem er die Feuchte mit einberechnet.

Ein Auszug aus einer Hitze Index Tabelle. Die Tabelle zeigt den Hitze Index in °C bei Feuchte in % und Temperatur in °C.

60% 70% 80% 90% 100%
28°C 29 30 32 33 35
29°C 31 32 34 37 39
30°C 33 35 38 41 44
31°C 35 38 41 45 49
32°C 38 41 45 50 56
33°C 41 44 49 55
36°C 42 47 52

Gewittertag

Ein Tag zählt schon dann als ein Gewittertag, wenn ein Donner nur leise gehört wurd. Da ich diese Regelung schlecht finde, zählt bei mir ein Tag als Gewittertag, sobald es donnert und dabei regnet. Dabei darf der Donner nicht aus einem anderen Schauer (also Gewitter) kommen.


Kältesummen

Die Kältesumme eines Monat oder Winters wird gebildet, indem man alle Beträge negativer Tagesmitteltemperaturen summiert. Beispiel: Im November haben 2 Tage eine Mitteltemperatur (wird aus 24 Stunden-Temperturen errechnet) von unter 0°C! Der eine -0,5°C und der andere -2,2°C. Jetzt rechnet man 0,5+2,2 und bekommt 2,7 heraus. 2,7 ist also die Kältesumme für November!


Temperaturbereiche

Dez. bis Febr. März und Nov. April und Okt. Mai bis Sept.
sehr strenger Frost unter -15 °C
strenger Frost -10 bis -15 °C
mäßiger Frost -5 bis -10 °C
leichter Frost -2 bis -5 °C
geringer Frost 0 bis -2 °C
kalt unter 0 °C unter 2 °C unter 4 °C unter 8 °C
ziemlich kalt - bis 6 °C bis 6 °C -
sehr kühl - - - 9 bis 13 °C
kühl - - 6 bis 10 °C 13 bis 17 °C
normal um 3 °C 6 bis 10 °C 10 bis 12 °C 20 bis 25 °C
mild 3 bis 8 °C 8 bis 12 °C 12 bis 16 °C -
sehr mild 8 bis 12 °C 12 bis 16 °C 16 bis 20 °C -
ungewöhnlich mild über 12 °C - - -
mäßig warm - - - 17 bis 21 °C
warm - über 16 °C über 20 °C 21 bis 25 °C
sehr warm - - - 25 bis 28 °C
heiß - - - über 28 °C

Zusätzlich Begriffsdefinitionen zu Temperaturangaben:

Leichter Temperaturrückgang (bzw. -anstieg): Änderung um + - 2 °C.

Eistage: Tage mit Dauerfrost; die Temperatur bleibt ganztägig unter 0 °C.

Frosttage: Tage, an denen die Temperatur zeitweise unter 0 °C sinkt.

Heiße Tage (Tropentage): Tage mit einer Höchsttemperatur von mindestens 30 °C.


Windstärken

Oft wird im Wetterbericht von starkem- oder stürmischen Wind gesprochen, aber wie stark ist starker- oder stürmischer Wind, und woran erkennt man ihm im Garten? Die Antwort:

(Die Auswirkungen beziehen sich vorallem auf ländliche Gegenden, da an der Küste vorallem bei Sturm keine größeren Schäden entstehen)

Stärke Bezeichnung km/h Auswirkungen
0 Windstille 0-1 Rauch steigt senkrecht empor
1 leichter Zug 1-5 Rauch leicht abgelenkt
2 leichte Brise 6-11 im Gesicht leicht spürbar
3 schwacher Wind 12-19 Blätter bewegen sich dauernt
4 mäßiger Wind 20-28 dünne Äste bewegen sich, Staub wirbelt auf
5 fricher Wind 29-38 dünne Bäume, Äste bewegen sich
6 starker Wind 39-49 bewegt dicke Äste
7 steifer Wind 50-61 Bäume schwanken, Gehen wird erschwert
8 stürmischer Wind 62-74 Zweige brechen ab
9 Sturm 75-88 Dachziegel werden abgehoben
10 schwerer Sturm 89-102 Bäume entwurzelt, größere Schäden an Gebäuden
11 orkanartiger Sturm 103-117 starke Zerstörungen, Schiffe in Gefahr
12 Orkan >117 schwere Verwüstungen

Nach oben

Haben Sie Fehler entdeckt?